Eine Pflegeimmobilie kaufen – investieren in den Zukunftsmarkt Pflege

Die Lebenserwartung hierzulande steigt und mit ihr die Zahl der Personen, die im Lebensabend angemessen versorgt und gepflegt sein wollen. Senioren haben in der Regel ganz spezifische Ansprüche an ihr Wohnumfeld: Neben einer ruhigen Lage und einer guten Nachbarschaft sollten die Räumlichkeiten barrierefrei sein. In vielen Fällen ist außerdem auch die medizinische Betreuung und Unterstützung bei der Bewältigung alltäglicher Anforderung entscheidend. Besonders geeignete Pflegeimmobilien sind daher gefragt. Dies bedeutet: Privatanleger, die eine Pflegeimmobilie kaufen, investieren in eine echten Zukunftsmarkt, der solide Renditen aus der Vermietung verspricht – bei einer anhaltend freundlichen Nachfragesituation. Wir von IBY Investment sind in Sachen Pflegeinvestment Ihr erfahrener Beratungsexperte.

Was sind die Besonderheiten beim Pflegeimmobilien-Investment?

Ein zentrales Argument für altersgerechte Wohnimmobilien als Geldanlage liegt beim Faktor Sicherheit und Nachhaltigkeit. Genau genommen betrifft das gleich drei Faktoren:

  1. Nachfrage – allein bis 2040 wird sich der Bedarf an Apartments, Wohnungen und Heimplätzen speziell für ältere Menschen verdoppeln. Es ist kaum vorstellbar, dass in den nächsten Jahren so viele neue Immobilien auf den Markt kommen, die diese Nachfrage „übersättigen“ könnten. Dazu kommt, dass es immer ältere Menschen geben wird: Während andere Immobilien von der allgemeinen Wirtschaftslage und der Entwicklung einzelner Standorte abhängig sind, haben Senioren- und Pflegeimmobilien stets Konjunktur, praktisch überall in Deutschland.
  2. Sicherheiten bei der Mietdauer: Wer in Betracht zieht, eine Pflegeimmobilie zu kaufen, kann davon ausgehen, dass diese sehr langfristig bewohnt wird. Betreiber von Seniorenheimen schließen in der Regel Verträge, die über 20 oder gar 30 Jahre gehen. Während jüngere Mieter aus beruflichen oder partnerschaftlichen Gründen oft nicht umhin kommen, alle paar Jahre ihre Wohnsituation zu ändern, bleiben Mieter jenseits der 65 meist über Jahrzehnte in derselben Anlage.
  3. Dauerhaft überdurchschnittliche Renditen sind ebenfalls ein wichtiger Aspekt bei der Investition bzw. dem Kaufen von Pflegeimmobilien. Einerseits weil viele der heutigen Senioren ihr ganzes Leben lang berufstätig waren und Geld für ihr Alter ansparen konnten. Andererseits sind die Mieten über staatliche Garantien abgesichert – der Gesellschaft ist daran gelegen, dass ihre älteren Mitglieder gut und sicher versorgt sind. Wer an einen Heimbetreiber vermietet, kann deswegen mit robusten Mieteinnahmen unabhängig von der tatsächlichen Auslastung der Wohn- und Pflegeanlage rechnen.

Eine Pflegeimmobilie kaufen – wir beraten Sie individuell

Wenn Sie eine Pflegeimmobilie oder gleich mehrere Pflegeimmobilien kaufen möchten, bieten wir uns als Vermittler an. Wir beraten Sie zu den Investitionsmöglichkeiten und stellen Ihnen in Frage kommende Wohnanlagen deutschlandweit bei einem persönlichen Gespräch vor. Kaufpreise beginnen bei uns schon ab 99.000 Euro, sodass diese lukrative Geldanlage bereits mit einem mittleren Einkommen möglich ist – gerne informieren wir Sie über ein Berechnungsbeispiel.

Unsere Service-Hotline ist unter (0)731 – 93 12 96 23 erreichbar, Anfragen können Sie auch über unser Online-Formular stellen.

Lassen Sie sich von den Vorzügen einer Geldanlage in Pflegeeinrichtungen überzeugen – und rufen Sie uns einfach an.